Sonntag, 4. Oktober 2009

Gewonnen - und abgesahnt!

Wie ich am 21. September schon berichtete, habe ich erfolgreich an einem Schreibwettbewerb teilgenommen. Es ging um eine Fantasy-Kurzgeschichte, die auf die eine oder andere Weise mit dem Rhein-Main-Gebiet zu tun haben musste. Ich war unter die besten drei Einsendungen gekommen.
Am Freitag, 02. Oktober, fand nun die Siegerehrung statt.
Um es kurz zu machen: ICH HABE GEWONNEN! Ich bin wirklich, echt und ohne Scheiß auf Platz 1 gelandet!
Was ich gewonnen habe? Kein Geld, damit das klar ist. Dafür die Ehre, in einem Buch veröffentlicht zu werden. Außerdem Eintrittsgutscheine für die Frankfurter Buchmesse, die bald stattfindet, zwei Bücher von dem Schriftsteller Jens Schumacher, der in der Jury saß und persönlich vor Ort war (ein Buch hat er auch handsigniert) sowie eine von Jens Schumacher ausgesprochene Einladung zum Fantasy-Stammtisch nach Mainz, wo sich einmal monatlich das Who-is-Who der Fantasy-Szene vom Autoren über Buchillustrator bis zum Verleger aus dem Rhein-Main-Gebiet trifft. Und ich mittendrin!
Ich freue mich riesig und kann es eigentlich immer noch nicht so richtig glauben.
Wenn das Buch rauskommt, was im November der Fall sein soll, sage ich hier natürlich noch einmal Bescheid!

Keine Kommentare: