Mittwoch, 30. Mai 2012

Ich wurde gebloggt - von Bookrix!

Das Autorenportal bookrix.de betreibt einen Blog mit dem schönen Titel "ZwischenZeilen", wo die Teammitglieder regelmäßig über Neuigkeiten rund um BookRix, aus der Welt der Literatur und über die auf BookRix vertretenen Autoren und ihre Werke berichten.
Heute (endlich!) hat es mich erwischt. Der User "homo.nemetiensis" hat sich meiner Horrorkurzgeschichte "Zwischenstopp" angenommen und darüber eine kleine Rezension verfasst. Mein Text ist recht gut weggekommen. Es wurden kleinere Schwächen wie Wortwiederholungen bemängelt, was ich bei Gelegenheit direkt überprüfen und - soweit möglich - ausbessern werde. Aber ansonsten hat ihm meine kleine, gemeine Geschichte gefallen.
Und ich finde schön, welches Zitat aus der Geschichte er als Titel seines Blogeintrages verwendet hat:
"Keiner merkt was. Nicht mal deine eigene Armbanduhr." :-)
Ich freue mich riesig, denn das ist tatsächlich das erste Mal, dass jemand anderes als ich selbst über meine Geschichten gebloggt hat. Ein historischer Augenblick, den ich sehr gern mit euch teilen mag.
Einfach hier klicken:
Ich werde euch diese Geschichte demnächst auch selbst noch einmal hier vorstellen.

Keine Kommentare: