Donnerstag, 20. Juni 2013

Mission erfolgreich: Mein Fazit aus 5 Tagen Gratisaktion mit Amazon KDP

Ich hatte es nur einmal ausprobieren wollen. Ich wollte eigentlich nur wissen, wie das funktioniert mit so einer Gratisaktion via Amazon KDP. Als Versuchskaninchen sollte meine als Single veröffentlichte Kurzgeschichte "Das leere Buch" herhalten. Am Freitag, 14. Juni 2013, startete die Aktion. Sie übertraf alle meine Erwartungen.

Vor der Aktion sah es so aus: Mein eBook dümpelte irgendwo hinter Rang 200.000 der Amazon Kindle Charts herum. Es war zuletzt vor circa 50 Tagen gekauft worden. Es gab keine einzige Rezension.

Am ersten Abend der Aktion war ich bereits in die Top 100 der Amazon Kindle Bücher Fantasy Kostenlos eingestiegen. Und so ging es über die gesamten fünf Tage weiter. Ich erreichte am vorletzten Tag Rang 1 in der Top 100 Kindle Fantasy Kostenlos und Platz 13 in der Top 100 Kindle Kostenlos Gesamt. Ich beendete die Aktion dann auch "ungeschlagen" auf Platz 1.

Noch besser waren die gesammelten 8 Rezensionen. Allesamt fielen sie sehr positiv aus. Einmal gab es 4 Sterne, die restlichen vergaben ganze 5 Sterne. Insgesamt wurde das kostenlose eBook ganze 2.612 Mal heruntergeladen. Im Idealfall lesen nun also mehr als 2.500 Leute meine Geschichte.


Eigentlich hatte ich mein Ziel schon erreicht: Ich konnte mein Werk und meinen Namen weit oben im Amazon-Ranking sichtbar machen und erreichte Aufmerksamkeit bei vielen Lesern, denen ich bis dato nicht aufgefallen war. Etliche von ihnen schauten sich auch mein Verkaufsebook "Zwischenstopp - Dunkle Geschichten" an, das sogar von einigen gekauft wurde, obwohl der neue Preis bei 2,99 EUR liegt (vorher waren es 1,99 EUR). Auch hier konnte ich also mein Ranking verbessern bis in den vierstelligen Bereich.

Noch größer war meine Freude, als ich gestern Abend feststellte, dass "Das leere Buch" sich auch nach Beendigung der Aktion weiter tapfer im Ranking hielt - es wurde nämlich gekauft! Und es kamen zwei weitere Rezensionen hinzu - insgesamt sind es jetzt 10 Rezensionen. Gestern Abend schaffte ich es kurzfristig bis auf Platz 86 der Top 100 Amazon Kindle Fantasy Bezahlt und Platz 667 der Top 100 Bezahlt Gesamt. In der Top 100 Gesamt liege ich momentan immer noch auf einem guten Platz irgendwo um Rang 1000.

Ich glaube, die Kombination aus niedrigem Preis (0,97 EUR), guten Rezensionen und der erfolgreichen Gratisaktion hat sich bezahlt gemacht. In manchen Foren rund um Self-Publishing und eBooks wird diese Methode als nicht erfolgversprechend verurteilt. Nach meiner frischen eigenen Erfahrung kann ich das absolut nicht bestätigen. Im Gegenteil: Für mich hat es sich auf ganzer Linie gelohnt.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Gratisaktionen über Amazon gemacht? Wo seht ihr Vorteile und Nachteile und worauf sollte man achten, wenn man selbst eine solche Aktion durchführen will?

1 Kommentar:

Mira Bluhm hat gesagt…

Das ist super :)

Ich bin noch nicht so weit, aber ich hab mir von vornherein überlegt, mit meinem eBook später eine Gratisaktion zu starten, weil ich mir schon dachte, dass es darauf hinausläuft, dass man in den Verkaufsrängen ziemlich nach oben klettert. Es ist auf alle Fälle schön, dass du bestätigt hast, dass es funktioniert :)

Danke für den Bericht!!