Freitag, 13. Dezember 2013

Der Zwischenstopp erhielt eine neue Rezension - und was für eine!

Für meine Storysammlung „Zwischenstopp – Dunkle Geschichten“ erhielt ich bisher nur wenige, dafür überaus positive, manchmal geradezu begeisterte Rezensionen wie die von Inflagrantibooks.


Diese Woche kam eine neue Buchbesprechung hinzu, und die war so genial, dass sie mich echt umgehauen hat. Ich muss kurz ausholen: ebookmeter.info galt für mich bisher als eine knallharte Seite, die wirklich wählerisch ist bei ihrer Auswahl der ihrer Meinung nach besten eBooks. Ich ließ mir sagen, dass man sich dort um eine Besprechung des eigenen Werkes bewerben könne, aber eben auch unter der Gefahr, dass die es ganz übel verreißen, wenn es ihnen überhaupt nicht gefällt.

Ich wagte den Schritt einfach einmal – vor etlichen Wochen. Ganz lange geschah nichts, und ich nahm an, dass mein Buch einfach nicht das Interesse geweckt hatte. Bis sich Andy von ebookmeter.info bei mir meldete und mir ankündigte, dass die Besprechung kommen würde. Seit Dienstag ist sie online, und was soll ich sagen: Ich hatte ein bisschen Schiss davor, weil ich überhaupt kein Gefühl dafür hatte, wie das Buch wirklich bei ihnen angekommen ist. Aber als ich die Besprechung las und meine Augen immer größer wurden, erkannte ich, dass ich mir ganz umsonst Sorgen gemacht hatte. Ebookmeter.info war komplett begeistert vom „Zwischenstopp“ und machte mein Buch zum ersten, das jemals von ihnen in allen Bewertungskategorien die volle Punktzahl erhielt.
Das schreibt ebookmeter.info über den „Zwischenstopp“:
Insgesamt ist das Buch „Zwischenstopp“ von Jana Oltersdorff eine Anthologie im wahrsten Sinne des Wortes: Eine Sammlung von Blüten – Dem besten, was die Natur an Schönheit bereit hält. Die Geschichten überzeugen jeweils durch einen bestechenden Stil, der sich perfekt an die erzählten Handlungsstränge anpasst und dabei nie langweilig wird. Spannung, Schrecksekunden und nicht zuletzt originelle, intelligente Ideen, die immer wieder zum Vorschein treten und überraschen zeichnen dieses Buch aus.

Und weiter:
Ein ganz klarer ‚eBookmeter – Buchtipp‘ und das erste Buch, das bei uns in jedem Punkt der Kriterien die volle Punktzahl erhält!

Ich bin komplett begeistert und freue mich auch drei Tage später immer noch wie ein Kind am Weihnachtsabend! Ich habe das Buch bei ebookmeter.info jetzt auch für die Rubrik „Buchempfehlungen“ angemeldet, wo es in den nächsten Tagen erscheinen wird – eine Galerie der besten eBooks, und ich darf dabei sein.

Hier könnt ihr die komplette Buchbesprechung lesen.

Und hier könnt ihr das Buch käuflich erwerben: als eBook oder als Taschenbuch.

Keine Kommentare: