Sonntag, 18. Dezember 2016

4. Advent - Gewinnspiel mit Annabelle Schiller

Bild: Petra Bork  / pixelio.de
Kinder, wie die Zeit vergeht. Und schon ist der 4. Advent, das vierte Lichtlein brennt. Und was heißt das? Die nächste und für dieses Jahr letzte Gewinnspielrunde wird eingeläutet. Schön, dass ihr wieder dabei seid. Wie versprochen, wird es in der letzten Runde romantisch - so richtig fett romantisch!




Ich präsentiere:

"Lavendelherz" von Annabelle Schiller

Ein Traum von einem Cover!
Ich weiß, mein Blog heißt Janas dunkle Geschichten - heute gibt es mal die große Ausnahme. Denn "Lavendelherz" ist eine herzzerreißend süße Liebesgeschichte, die alles hat, was eine herzzerreißend süße Liebesgeschichte braucht: eine junge, etwas naive Frau mit dem Traum von der großen Liebe, einen gutaussehenden, aber arroganten Millionär, der sie begehrt, einen geheimnisvollen Fremden, der auf der Straße lebt und dessen Stimme allein schon alles zum Vibrieren bringt, London total verschneit, eine herzensgute, leicht spleenige Tante, zwei beste Freundinnen für alle Fälle und ... *hach* Weihnachten, Lavendelduft und leckere Marshmallow-Kakao-Rezepte, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen!

Bei "Lavendelherz" kommen all die romantischen, sehnsüchtigen Seelen auf den vollen Genuss, die das große Drama, den moralischen Konflikt und die Auflösung in einem selig machenden Happy End suchen. Annabelle Schiller versteht es, ihre zauberhafte Geschichte mit ganz viel Gefühl zu erzählen, immer ein kleines bisschen an der Kante zum Kitsch, aber stets elegant daran vorbeigeschliddert. Ich verspreche euch, ihr werdet Lexi, die leicht tolpatschige Protagonistin, lieben, und ihr werdet mit ihr leiden, wenn sie sich hin- und hergerissen fühlt zwischen der schillernden, sicher scheinenden Welt des Millionärs (und Arschlochs) Ivan und dem Versprechen eines aufregenden Abenteuers mit dem mysteriösen Obdachlosen Noah mit der Hammerstimme und den guten Manieren, der sie in einer kalten Londoner Nacht rettet und den sie nun ebenfalls retten will.

Dass "Lavendelherz" zwischen den Zeilen, unter der Oberfläche, mehr ist als "nur" eine süße Liebesgeschichte, das hat die Autorin ausführlich auf ihrem Blog erklärt. Unglaublich, wieviel Überlegung, wieviel Symbolik sie in die Geschichte gesteckt hat und wie sorgfältig sie über ihre Hauptfiguren Alexis, Ivan und Noah nachgedacht hat. Da soll noch einer sagen, es sei eine leichte Übung, so eine Lovestory zu schreiben, die so federleicht und zuckersüß daherkommt. Nein, da steckt harte Arbeit drin.

Annabelle Schiller in ihrem Element
Wer mich kennt, der weiß, dass ich um derartige Geschichten normalerweise einen großen Bogen mache. Sie interessieren mich in der Regel nicht, sie langweilen mich eher, weil sie ja doch alle irgendwie vorhersehbar sind und dem ewig gleichen Boy-meets-girl-Schema folgen. Ihr könnt euch sicher denken, wie ich zu diesem Buch gekommen bin: Ich habe das Korrektorat gemacht. Und ja, ich hatte dabei Spaß und ließ mich von Annabelles Lavendeldüften verzaubern. Was mich von vornherein sicher gemacht hat, dass die Geschichte nur gut sein kann, war die Tatsache, dass hinter Annabelle Schiller die sensationelle Thriller- und Erotikautorin Bella Lamour steckt. Mit ihr arbeite ich schon seit fast zwei Jahren zusammen, wir haben uns in Leipzig auf der Buchmesse persönlich getroffen, und ich bin von dieser Powerfrau ganz begeistert. Ich mag das mit dem Gerede über Herzblut ja gar nicht gern, aber hier passt es: Annebelle aka Bella ist mit ganzer Leidenschaft dabei und steckt wirklich all ihr Herzblut in ihre Geschichten. Nach dem Romantasy-Debüt "Brennende Küsse in New York" tritt sie mit "Lavendelherz" zum zweiten Mal als Annabelle Schiller in Erscheinung.

Wer Geschichten voller Leidenschaft, Liebe, Sinnlichkeit, einer nicht zu kleinen Portion Erotik und ganz viel Gefühl mag, der sollte unbedingt Annabelle Schiller auf seine Leseliste setzen.

So, und nachdem ich euch hoffentlich ganz heiß auf "Lavendelherz" gemacht habe, kommt hier nun eure Chance, ein Taschenbuch zu gewinnen, das euch Annabelle mit persönlicher Widmung direkt zuschicken wird.

Ab sofort ist der Lostopf geöffnet, hüpft rein, indem ihr hier oder auf meiner Facebookseite euren Kommentar hinterlasst. Am Mittwoch, 21. Dezember 2016, werde ich die Gewinnerin (ich bin sicher, es wird eine GewinnerIN *g*) ziehen und bekanntgeben. Mit etwas Glück und logistischem Geschick wird euch der Gewinn dann pünktlich zum Fest von einem netten Paketboten unter den Baum gelegt.

Ich drücke euch die Daumen und wünsche allen noch einen wunderschönen 4. Advent!
Genießt ihn - vielleicht  mit einer Tasse heißer Lavendelschokolade ...

Kommentare:

Amelie Summ hat gesagt…

Hallo und einen schönen 4.Advent gewünscht Allen :-),

na wer jetzt keine Lust auf Lavendelherz hat, ist ja schon selbst Schuld ;-) und genau deshalb bin ich aber sowas von mit im Lostopf dabei :-).

Liebe Grüße
Amelie Summ

Sonja hat gesagt…

Ich liebe ihre Bücher 😍 Lavendelherz hab ich noch nicht gelesen, aber das ist bestimmt toll 😍

Manuela Goncalves Vetter hat gesagt…

Hallo, wünsche auch im letzten Moment allen einen schönen 4 . Advent. Also ich habe Lavendelherz bereits gelesen und kann es nur weiterempfehlen. Ich liebe es. Und ich liebe die Autorin

Lili Sarda hat gesagt…

So, du hast mich mit deinem Bericht über Lavendelherz angelockt...und ich bleibe :)

missrose1989 hat gesagt…

Oh, das ist aber ein tolles Gewinnspiel, da versuche ich mal mein Glück. :)
Ich wünsche dir schon mal frohe Weihnachten.
Alles Liebe,
Katja

Rebecca Raddatz hat gesagt…

Mahlzeit ^^

da würde ich gern mit machen da ich Anne's Bücher abgöttisch liebe ;) u durch ihre Email einen kleinen Einblick zu deiner Person erhaschen konnte *wow* bin gespannt auf deine Buchprojekte bzw die wichtige Entscheidung die du noch net verraten magst ^^

hab noch ein schönes Bergfest u scho mal besinnliche Weihnachtstage

*bussi* Rebecca

Anonym hat gesagt…

Danke für dieses tolle Gewinnspiel :-) da versuche ich gerne mein Glück ❤️��

d.tegt@web.de

Heidi Petry hat gesagt…

Wow, ich versuche noch schnell mein Glück für *Lavendelherz*, sooo ein tolles Buch. Ich würde immer Noah wählen.
Liebe Grüße
Heidi

Nanashi Warumono hat gesagt…

Huhu,
ich kenne zwar weder die Autorin noch das Buch, aber ich lerne gerne neues kennen und versuche hier mal mein Glück :)

Jana Oltersdorff hat gesagt…

Vielen Dank für die Teilnahme, der Lostopf ist geschlossen. Gleich wird ausgelost!

Jana Oltersdorff hat gesagt…

Die Glücksfee hat entschieden: Gewonnen hat Nanashi Warumono. Ich habe dich bereits gestern Abend via Google Hangouts kontaktiert, schau bitte dort mal in deine Nachrichten.

Allen vielen Dank fürs Mitmachen, ich hoffe, ihr hattet Spaß. Nicht traurig sein, denn das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt.

Nun bleibt mir nur noch, euch frohe Weihnachtsfeiertage zu wünschen. Genießt die besinnliche Zeit mit lieben Menschen, lecker Essen und stets einem guten Buch zur Hand!

:-)